PODOLOGIE

Der Begriff Podologie stammt aus dem Griechischen und beschreibt die Lehre vom Fuß.
Sie beschäftigt sich mit Fußfehlstellungen und den daraus folgenden funktionellen –
und oft schmerzhaften – Haltungsbeschwerden von Knie, Hüfte und Wirbelsäule.

Die Podosohle

Die Podologie entfaltet ihre Wirksamkeit über die sogenannte „Podosohle“.
Dabei erhält die Fußmuskulatur eine spezifische Reizung, die entstandenen Fußfehlstellungen entgegenarbeitet und somit den gesamten Bewegungsapparat festigt und stärkt.
Podosohlen bestehen aus einer Vielzahl von Einzelteilen und Materialien und werden von Hand gefertigt.

KINDERPODOLOGIE

Gerade bei Kindern können rechtzeitige Erkennung und Behandlung von bereits erworbenen Fehlstellungen weitaus größere Probleme vermeiden. Kinderfüße sind nämlich während der Wachstumsphase noch empfindlicher und weicher als die Füße eines Erwachsenen.

Fehlstellungen bilden sich mitunter sehr schnell und drastisch durch zu kurzes Schuhwerk.
Positiv dabei ist jedoch, dass die Podologie auch während der Wachstumsphase eines Menschen „leichteres Spiel“ hat und Fehlstellungen somit viel schneller und effektiver behoben werden können. Kinderfüße sind in der Wachstumsphase sehr weich und extrem beweglich, zu kurze Schuhe verursachen daher nachhaltig negative Folgen. 98 % aller Menschen kommen mit gesunden Füßen zur Welt, aber nur noch 40% haben gesunde Füße, wenn sie erwachsen sind.

Vorbeugung statt Akutbehandlung

Guter Halt und genug Zehenspielraum sind die wichtigsten Kriterien für einen passenden Kinderschuh, denn Bewegungsmuster und Abläufe werden bereits in den Kindertagen festgelegt.

Unterentwickelte Fußmuskulatur, Haltungsschwächen, starkes innen- oder außenrotierendes Gehen hinterlassen schon im Kindesalter Spuren an Wirbelsäule und Becken.
Die Podologie hilft bei Kindern unter 12 Jahren, indem leichte Hebelelement in eine Sohle oder in einen Schuh eingebaut werden. Dadurch wird ein neues Bewegungsmuster angesteuert. Das Gehirn speichert die Veränderungen ab und ein authentisches, Körper schonendes, Gangbild stellt sich ein.
Voraussetzung für einen Erfolg ist der passende Schuh in Weite und Länge.

Je früher ein Kind passende Schuhe trägt,
desto geringer sind die Schäden an Füßen und Bewegungsapparat.

SPORTPODOLOGIE

Die Sportpodologie arbeitet mit idealem Schuhwerk und einer podologischen Sportsohle an der Optimierung der Bewegungsabläufe. Ganz egal bei welcher Sportart, mit den passenden Sportschuhen und podologischen Sohlen steigt nicht nur das Wohlbefinden beim Sport, sondern auch das Leistungsvermögen.

Die podologische Sportbettung

Der Körper ist bei den unterschiedlichsten Sportarten ebensolchen Belastungen ausgesetzt.
Die Sport-Therapiesohle wird daher immer auf die jeweilige Sportart abgestimmt. Diese Belastungsabläufe kann sich der Podologe zu Nutze machen und mit einer geeigneten Sportbettung noch schnellere und bessere Erfolge erzielen.

Das „Nebenprodukt“ ist die signifikante Verbesserung der Leistungsfähigkeit.

Skischuhe von Strolz bei Peter Schleifer

Wir sind stolz darauf, der Partner
der maßgeschäumten Skischuhe von Strolz
in Ostösterreich zu sein.

Podologische Skischuhe mit Passformoptimierung.

Bei der podologischen Kurzanalyse werden fuß- und haltungsspezifische Eckdaten erhoben und die notwendige Skiischuhgröße ermittelt.

Auf Wunsch des Kunden werden podologische Korrekturmechanismen auf das originale Strolz-Fußbett gebaut. Ebenso ist es auch möglich, den Fuß mittels Tapes in eine optimale Ausgangsfußstellung zu „formen“, um ein noch effektiveres Ergebnis beim Schäumen zu erzielen.

DER SCHLEIFER-LEISTEN

Die Basis für das podologisch „richtige“ und gesunde Schuhwerk ist der individuell , handgefertigte Leisten. Er bildet die Grundlage für den richtigen Schuh, in dem die podologische Bettung ihre volle Wirkung entfalten kann. Gemeinsam arbeiten sie mit dem Fuß an seiner Fehlstellung.

Solche über die Jahre hinweg „deformierte“ Füße müssen sich wieder strecken, das ist in der überwiegenden Mehrheit heute getragener Schuhe schlicht unmöglich. Sie sind zu breit und zu kurz und machen etwaige Schmerzen immer schlimmer.

Um diese Probleme erst gar nicht entstehen zu lassen, messen wir unseren Kunden Schuhe an, die der gesunden Ursprungsform ihres Fußes entsprechen und etwa 80% des Therapieerfolgs tragen.

Damenschuhe

Herrenschuhe

Kinderschuhe

DIE GESCHICHTE

Peter Schleifer hat das Thema Podologie nach Österreich gebracht und im Laufe der Jahre ein erfolgreiches Unternehmen aufgebaut, das er heute gemeinsam mit seinem Sohn führt.

Der Neurologe René Jaques Bourdiol (1928 – 2003) entdeckte und erforschte das Zusammenspiel von tiefer Fußmuskulatur, Fußrezeptoren und aufsteigender Muskelkette. Er verankerte die Zusammenhänge von Fußfehlstellungen und deren Auswirkungen auf die Wirbelsäule als ganzheitlichen Gedanken. Seine Erkenntnisse und sein umfangreiches Wissen gab in zahlreichen Vorträgen weiter.

In Holland wurde später die Methode von Dr. Mitsie und Karel Derks eindrucksvoll umgesetzt und weiterentwickelt. Mit der sogenannten „Rechenmethode“ können Podogramme (Fußabdruck mit Soll- und Istwerten) zeichnerisch dargestellt werden.

Über ein intensives Schulungsprogramm fand diese Wissenschaft ihre Verbreitung und bildet heute die Grundlage für die tägliche Arbeit mit einer stetig wachsenden Anzahl „gesunderer“ Kunden im Hause Schleifer.

UNSER CREDO
PHILOSOPHIE

Jeder Mensch ist einzigartig.

Unser Zugang ist daher nicht eine Lösung für alle, sondern die richtige für jeden Einzelnen. Das ist nicht immer leicht und bedarf oft intensiver Beratung, manchmal auch Überzeugung.

Wir wollen immer das beste Ergebnis, nicht das einfachste und schnellste. Die Grundlage dafür ist die exakte Vermessung jedes Fußes. Wovon wir überzeugt sind und was wir tun ist keine Glaubenssache. Es ist das Ergebnis jahrelangen Studiums der menschlichen Physis, einer erprobten und wirksamen Methodik –und harter Arbeit. Dafür werden wir belohnt: mit jedem Tag werden es mehr, die sich mit Hilfe der Podologie einfach wohler fühlen.

Falls Sie nicht zu uns ins Geschäft kommen können,
kommt die PODOBOX schnell und bequem zu Ihnen.

Mit den Inhalten der PODOBOX und unserer leicht verständlichen Anleitung können Sie selbst die Parameter eruieren, die wir für die Herstellung Ihrer podologischen Sohle benötigen.

FÜR WEN IST DIE PODO BOX GEEIGNET?

Für bestehende Kunden

Wenn Sie sich gerade in Therapie befinden und eine weitere podologische Untersuchung zur Anpassung Ihrer PODO-Sohle notwendig ist, oder bei Überlastungen und Schmerzen, die sich kürzlich gezeigt haben.

Wie komme ich zum passenden Schuh?

Schuhmodelle Ihrer Wahl schicken wir Ihnen einfach per Post.
So können wir gemeinsam auch beim Thema „Schuhe“ die wichtige therapeutische Kontinuität gewährleisten.

Für Neukunden

Wenn Sie Hilfestellung bei Fußschmerzen oder Beschwerden im Bewegungsapparat benötigen und nicht zu uns kommen können, ermöglicht es unsere 20jährige podologische Erfahrung, Sie auch aus der Distanz zu unterstützen.

Wie komme ich zum passenden Schuh?

Nach Erhalt der Therapiesohle können Sie als Zwischenlösung einen Schuh im Geschäft Ihrer Wahl kaufen, in den die Sohle hineinpasst.

Die podologische bzw. medizinische Fußpflege beschäftigt sich mit krankhaften Veränderungen der Füße, zum Beispiel an der Fußhaut und den Fußnägeln.
Podologische Behandlungen sollen Beschwerden lindern und Schäden an den Füßen vorbeugen.
Eine medizinische Fußpflege kann bei verschiedenen Erkrankungen des Fußes sinnvoll sein – insbesondere bei Diabetes.

Eine podologische Behandlung kommt aber auch bei weiteren Beschwerden am Fuß in Betracht.

Dazu gehören unter anderem
  • eine krankhaft verdickte Hornhaut und Hühneraugen
  • Erkrankungen der Fußnägel wie Verdickungen und Nagelverlust
  • eingewachsene Nägel und
  • Fehlstellungen der Zehen.

Eine podologische Fußpflege kann auch hilfreich sein, wenn die Beweglichkeit eingeschränkt ist und man seine Füße deshalb nur schwer selbst pflegen kann.

Spangentechnik

Das Ziel der Nagelkorrektur durch Spangen ist, die seitlichen Nagelränder leicht anzuheben, bis der Nagel seine flache, breite Form wieder erreicht hat. Der Podologe kann durch die individuelle Anfertigung der Spange die Krafteinwirkung steuern.
Je nach Nagelerkrankung dauert die Spangenbehandlung etwa bis zu 1 ½ Jahren.
Circa alle sechs Wochen wird die Spange nachgesetzt.

Orthesentechnik

Dazu gehören die Orthesen (Stützapparate für Kopf, Rumpf und Gliedmaßen) sowie Hilfsmittel wie z.B. Bandagen, Stützmieder, medizinische Fußstützen (Einlagen) oder Bruchbänder.

ANFAHRT

Wir sind durch unsere direkte Lage auf einer von Wiens Haupteinkaufsstraßen
sowohl mit dem Auto als auch öffentlich mit den Linien

Straßenbahn 49, Haltestelle Leyserstrasse

Autobus 51A, Haltestelle Leyserstrasse

sehr gut erreichbar.
Klicken Sie auf das Symbol auf der Karte für weitere Details.

KONTAKT
ÖFFNUNGSZEITEN

Peter Schleifer Podologie GmbH

Hütteldorfer Strasse 81
1140 Wien

direkt anrufen

(Symbol zum direkt anrufen drücken)

T +43 1 914 52 08
F +43 1 914 52 08 14
office@peterschleifer.at

Termine bitte ausschließlich telefonisch oder persönlich vereinbaren!
Keine Terminisierung über Mail.

Öffnungszeiten

Montag − Freitag von 09:00 − 18:00 Uhr
Samstag von 09:00 − 14:00 Uhr